Mittwoch, April 26, 2006

Organisatorisches

Man glaubt ja gar nicht, was man so alles organisieren, insbesondere kündigen, pausieren oder die Kontonummer ändern muss, wenn man länger auf Reisen geht. Das sind z.B. Miete, Strom/Gas, Telefon, Kabelfernsehen, GEZ, Sparverträge, Mitgliedsbeiträge und Zeitungsabos. Manche kann man ganz einfach übers Internet kündigen oder ändern, andere muss man schriftlich machen, manches geht problemlos und bei anderen ist man ziemlich über die Kündigungsfristen überrascht (Kabelfernsehen erst zum Ende des Jahres!). Dagegen ging das Kündigen meines Arbeitsvertrags erfreulich schnell und einfach, auch wenn man jedem erklären muss, dass man kein besseres Angebot hat, sondern einfach nur mal Aussteigen will.

Aber die größte Überraschung war das noch ungelöste Problem mit der Krankenversicherung. Erste Erkenntnis: normale Auslandskrankenversicherungen gelten nur für Reisen bis 6 Wochen. Allerdings gibt es spezielle Auslandskrankenversicherungen, die auch länger versichern für entsprechendes Geld. Zweite Erkenntnis: Zurück in Deutschland ist man erst wieder krankenversichert, wenn man eine neue Arbeit hat oder sich arbeitssuchend meldet. Klingt im ersten Moment ok, aber wenn man krank oder verletzt nach Deutschland kommt, kann man erstmal alles aus eigener Tasche zahlen! Oder man versichert sich während der ganzen Zeit freiwillig zusätzlich in Deutschland, für über 100 € im Monat! :-(

Bis demnächst,
Euer Patrick

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Super color scheme, I like it! Good job. Go on.
»

Anonym hat gesagt…

Hmm I love the idea behind this website, very unique.
»

Anonym hat gesagt…

I find some information here.